Bundestagswahl 2017: Kaum etwas gegen Fake News – Rems-Murr-Kreis

Winnenden. Was tun, wenn Hasspostings und gezielte Falschmeldungen soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter und Co. überschwemmen? Darüber diskutierte Justizminister Heiko Maas am Dienstag auf seiner Wahlkampfstation in Winnenden mit Bürgern und Mitgliedern der SPD. Er rief dazu auf, sich gegen Hate Speech im Internet zu wehren und machte sich auch für sein umstrittenes Netzwerkdurchsetzungsgesetz stark.

Während die SPD in Winnenden wegen der Weihnachtszeit noch etwas schleppend plakatiert, ist ihre Bundestagskandidatin für den Wahlkreis Waiblingen, Sybille Mack, hochmotiviert. Am Dienstagabend empfing er die Bundesjustizministerin zu einer offenen Debatte in der Alten Kelter in Winnenden.

Leave a Comment